ThyssenKrupp Materials International Etat geht an die Düsseldorfer Kreativagentur
13. Mai 2015

Gute Arbeit ist das beste Akquise-Instrument. Das zeigt GRAMM mit seinem neusten Projektgewinn erneut. Bereits Ende letzten Jahres konnte die Düsseldorfer Kreativagentur den Agenturpitch um die kommunikative Ausrichtung der ThyssenKrupp Materials International GmbH für sich entscheiden. Der B2B-Spezialist aus dem GREY Network betreut bereits unterschiedliche Projekte für das Unternehmen und konnte dort mit besten Ergebnissen überzeugen. Nun freut sich die Traditionsagentur vom Düsseldorfer Platz der Ideen gleich zum Jahresanfang, mit einem neuen Projektauftrag für den weltweit agierenden ThyssenKrupp Konzern beginnen zu dürfen.

GRAMM überzeugte im Pitch gegen weitere Agenturen mit ihrer neu entwickelten, strategischen und konzeptionellen Story für die B2B-Kommunikation. „Das neue Konzept stellt das gesamte Portfolio der Produkte und Dienstleistungen transparent, kompakt und damit schnell erfassbar dar“, erklärt Frank Schrader, Geschäftsführer der Beratung bei GRAMM.

ThyssenKrupp Materials International steht als Führungsgesellschaft mit über 500 Nieder-lassungen in 45 Ländern für den weltweiten Handel mit Werk- und Rohstoffen sowie Dienstleistungen. Das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsprogramm umfasst allein in Deutschland etwa 150.000 Artikel ab Lager. Ein ausgefeiltes Lager-, Logistik- und Infor-mationslogistiksystem mit Zentral- und Niederlassungslagern sorgt dabei für höchste Kundeneffizienz und Kompetenz.

Verantwortliche bei GRAMM:

Kreation
Michael Osche (CD)
Gert Machata (Text / Konzeption)

Beratung
Sebastian Brinkhoff (Account Executive)

Mehr
Im halben Dutzend besser: GRAMM entwickelt sechs aufsehenerregende Kampagnen für DORMA Neuprodukte
25. März 2015

Gleich sechs Produktkampagnen für DORMA, den weltweiten Anbieter für Premium-Zugangslösungen und -Serviceleistungen, hat die Düsseldorfer Agentur GRAMM nun auf den Weg gebracht – und die haben es in sich: Elefanten auf roten Teppichen und von der Decke hängende Klaviere sorgen für eine prägnante Markteinführung der Neuentwicklungen aus dem Hause DORMA. Startpunkt für die Produktkommunikation bildete die Branchenleitmesse BAU in München.

Mehr
Kommunikation getunt: Düsseldorfer Traditionswerbeagentur GRAMM gewinnt Pitch um RaceChip
08. Dezember 2014

Düsseldorf, 02. Dezember 2014. Mit einem besonders spannenden Produkt kann GRAMM seine Automotive-Kompetenz nun erneut unter Beweis stellen. In einem Pitch konnte sich die Düsseldorfer Agentur, die zur GREY Gruppe gehört, den Etat des Chiptuning-Herstellers RaceChip sichern. Ab 2015 werden die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit mit GRAMM zu sehen sein.

Das 2008 in der Nähe von Stuttgart gegründete Unternehmen gehört zu den weltweit führenden herstellerunabhängigen Anbietern von Chiptuning-Produkten und ist in Deutschland Marktführer in seinem Sektor. Die Produkte werden in mehr als 135 Ländern weltweit angeboten und sorgen in allen gängigen Diesel- und Turbobenziner-PKWs für Leistungssteigerung um bis zu 30 Prozent bei gleichzeitiger Verbrauchsoptimierung.

GRAMM ist als Agentur für Automotive-Kunden etabliert und zählt unter anderem Hella, Uniroyal, Mercedes-Benz Rhein-Ruhr und seit Mitte des Jahres auch den Automobilzulie-ferer HUF zu seinen Kunden.

Mehr
wilove BVB: GRAMM heizt Borussia Dortmund mit einem Sponsoringpaket für Wilo ein
08. Dezember 2014

Als Champion Partner des BVB fiebert der Pumpenhersteller Wilo aus Dortmund seit Jahren mit der Mannschaft und ihren Fans. Im Rahmen eines umfangreichen Sponsoring-Pakets engagiert sich Wilo auch in dieser Saison wieder für die schwarz-gelben Champions-League-Teilnehmer und setzt ein neues Kommunikationskonzept unter anderem über Banner auf bvb.de, Anzeigen im Stadionmagazin sowie den eigens konzipierten Webauftritt www.wilovebvb.de um.

Die von der Düsseldorfer Agentur GRAMM, Spezialist für B2B-Kommunikation innerhalb der GREY Gruppe, kreierte Sponsoring-Kampagne drückt in visuell überraschender Form die besondere Verbundenheit von Wilo mit dem BVB aus. Leidenschaft und Nähe zum Club inszeniert die Kreativschmiede über einen speziellen Dresscode, der im Wilo-BVB-Fanlager für Aufsehen sorgt: Unter ihrer Arbeitskleidung tragen die Wilo-Mitarbeiter das Trikot ihres Heimatvereins. Dass diese Verbundenheit von Verein und Unternehmen dabei auf Gegenseitigkeit beruht, zeigt, dass einige der Dortmunder Spieler im Gegenzug unter ihrem Arbeits-Outfit – dem BVB-Trikot – Wilo tragen. Wenn das keine echte Fanfreundschaft ist!

Wilo ist nicht nur Sponsor des BVB, sondern sorgt im Signal Iduna Park auch technisch für Druck: 24 Wilo Pumpen und Produkte für die Rasenheizung sowie die Sanitärbereiche sorgen für einen reibungslosen Ablauf der BVB-Heimspiele.

GRAMM betreut den Pumpenhersteller aus Dortmund seit 2011 und launchte jüngst die erste weltweite Kampagne für den strategisch wichtigen Unternehmensbereich Wasserwirtschaft. GRAMM war dabei sowohl ausführende Kreativagentur als auch strategischer Partner in der Entwicklung der internationalen Positionierung für diesen Bereich.

Verantwortlich bei GRAMM und GREY:
Daniel Sorkau (Account Executive GRAMM)
Marc Schulze (Director Digital GREY)
Dirk Josephs (Art Director GRAMM)

Verantwortlich bei Wilo:
Dr. Arno Lammerts (Senior Vice President, Group Marketing)
Matthias Oetting (Senior Manager Brand & Marketing Communication, Group Marketing)
Esther Thiry (Project Manager Marketing Creation, Group Marketing)

Mehr
Düsseldorfer Kreativagentur baut Automotive-Kompetenz aus: Huf beauftragt GRAMM mit Launch des Reifendruckkontrollsystems IntelliSens
16. Juli 2014

Neben Hella, Uniroyal und Mercedes-Benz Rhein-Ruhr kann die Düsseldorfer Traditions-Werbeagentur GRAMM nun einen weiteren Kunden aus dem Automotive-Bereich verzeichnen: Beim Automobilzulieferer Huf setzte sich die Kreativagentur nach einem Screening unterschiedlicher Agenturen durch. GRAMM übernimmt für den renommierten Automotive-Spezialisten die Realisierung einer mehrstufigen B2B- und B2C-Markt-Einführungskampagne für das Reifendruckkontrollsystem IntelliSens in Deutschland sowie in weiteren internationalen Märkten.

Mehr
DIE STARKE GEMEINSCHAFT IM NETZ: GRAMM RELAUNCHT DEN WEBAUFTRITT DER WWK VERSICHERUNGEN
04. Juli 2014

Düsseldorf, 18. Juni 2014 – Ab sofort ist die neue und vollständig überarbeitete Internetseite der WWK Versicherungen unter www.wwk.de online. Einen besonderen Schwerpunkt legte die Düsseldorfer Werbeagentur GRAMM bei der Umsetzung des Relaunchs auf eine Optimierung der Funktionalität. Zusätzlich erscheint die laut Focus Money beste deutsche Lebensversicherung jetzt in einem kundenfreundlicheren Design. Mit dem neuen Web-Auftritt präsentiert GRAMM das traditionsreiche Unternehmen aus München im Internet wesentlich moderner.

Mehr
Zweiter TV-Spot für Tele2 on air: Düsseldorfer Agentur GRAMM inszeniert Weltfußballer Lothar Matthäus mal ganz entspannt
01. Oktober 2013

Düsseldorf, 30. September 2013 – Ab heute ist der neue TV-Spot des Düsseldorfer Telekommunikationsanbieters Tele2 zur Bewerbung seiner Tarifoption Allnet Flat auf allen großen Kanälen zu sehen. Dafür rückte GRAMM erneut Fußball-Legende Lothar Matthäus in den Mittelpunkt, der dieses Mal Unterstützung von einem kleinen, frechen Jack Russell Terrier bekommt.

Mehr
Düsseldorfer Agentur GRAMM setzt sich im Pitch durch: Tele2 engagiert Lothar Matthäus für neue TV-Kampagne
26. Juni 2013

Düsseldorf, 26. Juni 2013 – Tele2 wird mobil. Seit dem 26. Juni 2013 ist auf vielen Sendern zur Primetime der neue TV-Spot von Tele2 zu sehen, mit dem das Telekommunikationsunternehmen mit schwedischen Wurzeln jetzt in den Mobilfunkmarkt einsteigt. In einem mehrstufigen Pitch hat die Düsseldorfer Agentur GRAMM den Etat für die Einführung der „Tele2 Allnet Flat“ gewonnen, einem neuen Mobilfunktarif für alle, die sorgenfrei und günstig mobil telefonieren möchten. Protagonist der Kampagne ist Lothar Matthäus, der im TV-Spot tatsächlich wie ein Hauptdarsteller inszeniert wird. Denn der Spot ist keine klassische Testimonial-Kampagne.

Mehr
Kampagnenstart für TRILUX. GRAMM schaltet Neues Licht ein.
04. März 2013

Vor kurzem konnte GRAMM den Etat des renommierten Arnsberger Leuchtenhersteller TRILUX im Pitch gewinnen. Jetzt sieht man die ersten Arbeiten. Die neue Kampagne startet mit einem frischen, plakativen Auftritt. Dabei geht es um eine komplette Re-Positionierung von TRILUX vom funktionalen technischen Hersteller hin zur emotionalen Marke mit Kompetenz sowohl für das technische wie auch das gestalterische Ausleuchten von Flächen und Räumen. Der Roll out erfolgt intern wie extern, national wie international, im weiteren Verlauf wird auch Online Kommunikation und Bewegtbild eine wichtige Rolle im Dialog mit den TRILUX Kunden spielen.

„Wir werden in Zukunft nicht nur über die hervorragenden lichttechnischen Seiten von TRILUX reden, sondern wir werden dabei auch über die Wirkung unseres Lichts sprechen. Emotional, frisch, anspruchsvoll.“ Christian Jacob, Marketingleiter TRILUX Group Die neuen Motive inszenieren passend zum TRILUX Claim „Neues Licht“ inspirierende Lichtlösungen des Arnsberger Leuchtenherstellers. Dabei geht es nicht nur um einzelne Produkte, sondern um innovative Gesamtlösungen und neues Denken in Licht.

Die farbige Typografie leitet sich direkt aus dem TRILUX Logo ab und zeigt die Möglichkeiten, die moderne LED´s heute in allen RGB Farben bieten. Der weitere Kommunikationsauftritt ist mehrstufig angelegt und stellt effiziente, wegweisende TRILUX Lösungen wie z. B. aus dem Bereich Industrie oder Office vor. Zielgruppen sind Elektroinstallateure und Planer. Die kommunikative Umsetzung erfolgt in enger Kooperationen mit den TRILUX Partneragenturen Markenloft (Brand Experience und Agentursteuerung) sowie Faktor 3 (Presse und Öffentlichkeit).

Ansprechpartner TRILUX:
Christian Jacob, Marketingleiter TRILUX Group

Ansprechpartner GRAMM:
Frank Schrader, GF Beratung

Mehr